Der Welt mangelt es an Liebe: Rechtsextreme Positionen erfahren Zulauf, in Clubs und auf Festivals werden ausländerfeindliche Parolen zu Schlagersongs gegrölt und der Gender Gap am Arbeitsmarkt liegt noch bei knapp 40 Prozent*. Die Dating-App Parship wagt nun gemeinsam mit dem Content Studio 27km einen Blick in eine gerechtere und buntere Welt – und setzt dabei auf generative KI.  

Hamburg, 20.06.2024 – Amor, der römische Gott der Liebe, hat es auch nicht mehr leicht: In „Lovetopia“ sieht er sich mit den Herausforderungen unserer Zeit konfrontiert, was ihn aber nicht davon abhält, trotzdem sein Bestes zu geben, um unsere Welt in eine optimistische Utopie zu verwandeln. Im Namen von Parship lädt er dazu ein, durch eine Welt zu reisen, in der Nächstenliebe, Gleichberechtigung und Inklusion das Sagen haben. Als Initiator der „Healthy-Dating“-Bewegung, deren Essenz Wertschätzung und Authentizität sind, möchte die Dating-App mit „Lovetopia“ zu einer positiven Auseinandersetzung mit den Aufgaben unserer Gesellschaft anregen: LGBTQIA+-Rechte stärken, Gleichstellung der Geschlechter fördern, eine Willkommenskultur pflegen. Kurz: Gemeinsam für mehr Liebe in der Welt einstehen. „Lovetopia“ bedient sich dabei progressiver Technologie, um starke Botschaften in starken Bildern zu transportieren.  

Die Potenziale von Künstlicher Intelligenz zielgerichtet nutzen 

„Lovetopia“ ist eine weitestgehend KI-generierte Welt. Mit ihrer Entwicklung und der Umsetzung der Kampagne zeigen Parship und 27km, wie Künstliche Intelligenz – Hand in Hand mit menschlicher Expertise – Kreativität und Produktivität auf ein neues Level heben kann.  

„Besonders spannend ist für uns, Menschen und Technologie sinnstiftend zusammenzubringen. Parship steht für ‚Healthy Dating’, die Bedürfnisse von Singles stehen bei uns im Vordergrund. Künstliche Intelligenz kann uns unterstützen, sei es, um das Dating-Erlebnis in unserer App zu verbessern oder um mit unseren Kampagnen Botschaften und Werte zielgerichtet zu transportieren. Bei ‚Lovetopia‘ hat uns KI ermöglicht, eine neue, utopische Welt zu kreieren, in der die Liebe regiert, – eine Welt, die so leider (noch) nicht existiert, die aber hoffentlich einige Leute zu mehr Menschlichkeit inspiriert.“ 

Anna-Lena Twesten, Head of Brand Strategy Parship Group

Hinter den Kulissen von „Lovetopia“ 

Die Idee zu „Lovetopia” wurde gemeinsam mit dem Google Creative Works Team entwickelt. Produziert wurde das zugehörige Video in Zusammenarbeit mit der Regisseurin Annegret von Feiertag und dem KI-Department von 27km. Die Szenen mit Amor-Darsteller Abdulmoumen Ali entstanden im Greenscreen-Studio von Dock11 in Hamburg. Darüber hinaus wurden alle Video-Inhalte sowie der visuelle Look & Feel mithilfe von Künstlicher Intelligenz generiert und/oder stilisiert.  

„Für ‚Lovetopia‘ haben wir eng mit Parship zusammengearbeitet, um das Konzept im Rahmen eines KI-Workshops auf die Möglichkeiten und Stärken von Künstlicher Intelligenz zu optimieren. Unsere bisherigen Erfahrungen mit KI-Projekten haben uns geholfen, eine Pipeline zu entwickeln, die Effizienz und Kreativität vereint. Ohne KI und unseren skalierbaren Workflow wäre eine solche Umsetzung unter den gegebenen Bedingungen nicht möglich gewesen. Es war beeindruckend zu sehen, wie die kreative Energie aller Beteiligten durch die Möglichkeiten, die KI bietet, zum Leben erweckt wurde. Künstliche Intelligenz und menschliche Kreativität waren hier mal wieder der perfekte Match.” 

Malte Schlieker, Head of Post Production 27km

Für die Produktion der Musik nutzte der Komponist David Stoltzenberg unter anderem KI-generierte Stems, um sie schließlich in die Komposition zu integrieren. Das ermöglichte den Spagat zwischen Effizienz und Qualität. Zudem wirkte der Amor-Darsteller von „Lovetopia” als Sänger mit.  

Die Kampagne ist ab sofort deutschlandweit bei YouTube und Social Media, auf digitalen Out-of-Home-Flächen sowie im TV zu sehen und wird unterstützt von einer Reihe an Creator:innen.  

Noch nicht genug von „Lovetopia“? Am 3. August 2024 wird Parship gemeinsam mit Welcoming Out beim Christopher Street Day in Hamburg teilnehmen. Welcoming Out ist eine Initiative, die Menschen dazu einlädt, ihre Offenheit und Akzeptanz gegenüber queeren Personen zu zeigen. Sie wird in einer fortlaufenden Partnerschaft von Parship unterstützt.   

*Quelle: Gender Pay Gap – Statistisches Bundesamt (destatis.de) 

Bildnachweis:
©Parship